≡ Menu

Der leitende Trainer unserer Coaching-Ausbildung: Hans-Georg Huber

Hans-Georg Huber bei einem Vortrag zum Thema Nachfolge in Familienunternehmen

Hans-Georg Huber verfügt über 25 Jahre  Erfahrung als professioneller Coach und Prozessbegleiter

„Ich habe das große Glück, als Coach, Trainer und Prozessbegleiter einen Beruf ausüben zu können, der mich sehr erfüllt. Es macht große Freude, Menschen und Unternehmen in Ihrer Entwicklung zu begleiten und damit einen Beitrag für das konstruktive und erfolgreiche Miteinander in der Arbeitswelt zu leisten.”

Hans-Georg Huber ist Diplom-Psychologe mit einem Grundstudium in BWL und gelernter Bankkaufmann. Er zählt seit vielen Jahren zu den renommiertesten Coaches und Prozessbegleitern im deutschsprachigen Raum. Aus seiner früheren Tätigkeit als Psychotherapeut kennt er die persönliche Welt der Menschen. Durch seinen wirtschaftlichen Background sowie seine langjährige Tätigkeit als Unternehmer / Geschäftsführer ist er zudem in der Welt der Unternehmen zuhause. Dies ermöglicht ihm, glaubwürdig und erfolgreich an der Schnittstelle von Mensch und Unternehmen zu arbeiten.

Seine Karriere als professioneller Coach begann Anfang der 90er Jahre. Neben dem Coaching von Führungskräften arbeitete er ab 1994 auch mit Profi-Sportlern aus unterschiedlichen Disziplinen. Zu seinen Coaching-Klienten zählten sowohl Olympiasieger und Weltmeister als auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. Unter anderem war er offizieller Coach für die Spieler der Deutschen Profifußballer-Gewerkschaft.

Seit 1997 ist Hans-Georg Huber überwiegend für Wirtschaftsunternehmen tätig. Zu seinen Kunden zählen sowohl internationale Konzerne als auch mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie soziale Institutionen. Die Kunden schätzen an ihm besonders seine herausfordernde und gleichzeitig wertschätzende Art, das hohe Engagement für tragfähige Ziele und Lösungen sowie die nachhaltige Steigerung von Kompetenz und Motivation der Mitarbeiter, die er mit seiner Arbeit erzielt.

Die Tätigkeitsbereiche von Hans-Georg Huber sind sehr vielfältig:

  • Coach von Führungskräften auf Geschäftsführer- und Vorstandsebene
  • Trainer und Seminarleiter für Führungskräfte zu Themen wie Mitarbeiterführung, Konfliktkompetenz, Change-Management
  • Prozessbegleiter zu Themen wie Nachfolge und Führungswechsel, Strategische Orientierung, Leitbildentwicklung, Entwicklung von Führungsteams, Förderung einer sowohl konstruktiven als auch erfolgsorientierten Unternehmenskultur.
  • Darüber hinaus bildet Hans-Georg Huber seit mittlerweile 20 Jahren Trainer, Prozessbegleiter und Coaches aus.

Neben einer Vielzahl von Artikeln und Interviews sind von ihm bisher drei Bücher erschienen. Sein Buch „Sinnvoll erfolgreich“ gibt einen guten Einblick in seine Tätigkeit als Coach und Prozessbegleiter, aber auch in die Haltung und Werte, die seiner Arbeit zugrunde liegen. Sein Buch „Nachfolge in Familienunternehmen“ beschreibt diesen oft hoch dynamischen Nachfolge-Prozess aus der Sicht als Prozessbegleiter.

Eine Auswahl von Artikeln und Interviews von Hans-Georg Huber in den Medien finden Sie in Wikipedia.

Als Co-Trainerin fungiert Friederike Anslinger-Wolf

Friederike Anslinger-Wolf ist Co-Trainerin in unserer Coachingausbildung

Friederike Anslinger-Wolf verfügt über langjährige Führungserfahrung und ist als Coach und Prozessbegleiterin tätig

”Ziel meiner Arbeit ist es, neue Perspektiven zu öffnen, Zukunft mit zu gestalten sowie Menschen zu ermutigen ihre Visionen von einem guten Leben tatsächlich zu leben. Es bereitet mir Freude, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten, ihre versteckten Talente zu entdecken und diese in einer Welt von Wahlmöglichkeiten optimal einzusetzen.“

Friederike Anslinger-Wolf M.A. ist Soziologin mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Prozessbegleiterin und Eventmanagerin. Sie ist seit über zehn Jahren für einen internationalen Konzern im Finanzsektor in unterschiedlichen Führungspositionen tätig. Dadurch hat sie umfassende Erfahrung in der Begleitung von fachlichen und persönlichen Entwicklungsprozessen ihrer Mitarbeiter, sowie in der aktiven Durchführung von Change Management Prozessen gesammelt. Seit einiger Zeit bietet sie auch Seminare für Führungskräfte und Prozessbegleitung an.

Friederike Anslinger- Wolf hat selber die 2-jährige Ausbildung zum „Coach und Prozessbegleiter“ absolviert. “Als ich im November 2009 die zweijährige Ausbildung zum Coach & Prozessbegleiterin begann, entdeckte ich, dass nur stimmige Visionen von der Zukunft tatsächlich gelebt werden können. Ich lernte mir meine eigenen Zukunftsvisionen wirklich auszumalen. Sie wurden konkret und plötzlich machbar.”

Assistentinnen in der Coaching-Ausbildung sind
Anemone Zeim und Julia Koch

Anemone Zeim, Assistentin in der Coachingausbildung

Anemone Zeim assistiert in den Ausbildungs-Workshops und betreut die Teilnehmer bei den Mini-Workshops und den Praxisprojekten.

Anemone Zeim ist Kommunikationsdesignerin, Prozess- und Trauerbegleiterin sowie Autorin. Sie hat die zweijährige Ausbildung zum Coach und Prozessbegleiter im Coachingbüro absolviert. Sie ist freie Mitarbeiterin im Coachingbüro und Assistentin in der Coachingausbildung.

Als Gründerin & Geschäftsführerin von „Vergiss Mein Nie“ begleitet sie seit 2013 Trauernde auf ihren individuellem Entwicklungsprozessen, vermittelt Co-Trauernden und Menschen in sozialen Berufen in Workshops Selbstsicherheit im Umgang mit der eigenen und fremder Trauer. In diesem Kontext entwickelt sie kreative Methoden, Workshops und Tools für Hospize, Unternehmen und Vereine.

Julia Koch, Assistentin in der Coaching Ausbildung

Julia Koch assistiert in den Ausbildungs-Workshops und betreut die Teilnehmer bei den Mini-Workshops und den Praxisprojekten.

Julia Koch, Master of Science, sammelte bereits während ihres Studiums Erfahrungen in der Moderation von Workshops und Seminaren mit interdisziplinären sowie interkulturellen Teams und Großgruppen. Seit 2014 ist sie in der Konzeption, Organisation und Moderation von Bürgerinformations- und Dialogveranstaltungen sowie im Projektmanagement in den Bereichen Stadtentwicklung und Klimaschutz tätig.

Berufsbegleitend hat Julia Koch die zweijährige Ausbildung zum Coach und Prozessbegleiter im Coachingbüro absolviert. Als freie Mitarbeiterin unterstützt sie die Partner des Coachingbüros seither nebenberuflich bei der Prozessbegleitung und der Coaching-Ausbildung. Zugute kommen ihr dabei auch ihre eigenen beruflichen Einblicke in die Arbeitswelten privater, staatlicher und Non-Profit-Organisationen.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen